Die Tanzsportgruppe Rot-Weiß Söven e.V. unterstützt die Hennefer Tafel

Nachdem der Karnevalszug in Söven in diesem Jahr zum zweiten Mal abgesagt wurde – am Karnevalssonntag wegen der Sturmwarnung und jetzt am Ersatztermin, dem 1.Mai, wegen der Corona-Pandemie – mussten die Mitglieder und der  Vorstand der Tanzsportgruppe Rot-Weiß Söven e.V. sich Gedanken darüber machen, was mit dem vorhandenen Wurfmaterial, also mit den Chipstüten und den Kamellen, dem Popcorn und den Gummibärchen geschehen solle. Alles allein aufessen, bevor die neue Session beginnt und das Haltbarkeitsdatum abläuft? Nein, das kam gar nicht in Frage, und schon hatte die Kassiererin der TSG Rot-Weiß Söven e.V., Diana Bieda, eine zündende Idee: „Wir spenden die Kamelle der Hennefer Tafel. Dort werden die bestimmt gebraucht.“ Gesagt, getan!

So konnten dem Leiter der Hennefer Tafel, Bernd Reetz, die Kamelle von der Tanzsportgruppe Rot-Weiß Söven e.V. überlassen werden. Herr Reetz dankte für den Kamellesegen und betonte, wie wichtig und notwendig gerade in diesen  schwierigen Zeiten die Aufgaben der lokalen Tafeln und die kontinuierliche Ausgabe der Lebensmittel für viele Menschen sind.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

zwei × fünf =